24/7 Alarmzentrale

Aufschaltung aller Meldesysteme: 24/7

Jede Gefahrenmeldeanlage und jedes Störungssystem sollte auf eine Alarmzentrale aufgeschaltet sein. Nur so ist gewährleistet, dass die Meldung auch ankommt und nicht etwa auf ein Handy im Funkloch trifft. Alarme ohne Aufschaltung auf eine Alarmzentrale laufen ins Leere, Maßnahmen werden erst mit erheblicher Zeitverzögerung, per Zufall oder überhaupt nicht eingeleitet.

 

Unsere Alarmzentrale ist rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche besetzt. Hier überwachen und steuern wir zentral eine Vielzahl unterschiedlichster Einsätze, bei denen es auf Sekunden oder Minuten ankommt. Bei Alarmauslösung erhalten unsere Einsatzkräfte die wichtigsten Informationen, um zeitnah entscheiden zu können, wie die Gefahr abgewehrt werden kann.

 

Typische Meldungen sind:

  • Einbruch
  • Brand
  • Überfall
  • Störungsmeldungen von:
    • IT- und Servern
    • Kühlräumen
    • Heizungs- und Klimaanlagen
    • Pumpen und Produktionsmaschinen

 

Meldungen nehmen wir über das analoge und digitale Festnetz, über Internet, alle gängigen Leitstellen-Protokolle oder GSM entgegen. Sie erhalten bei unserer Alarmzentrale die nötigen Auskünfte zum aktuellen Zustand oder den hinterlegten Daten Ihrer Gefahrenmeldeanlage. Wir stimmen mit Ihnen persönlich oder fernmündlich Ihre individuellen Maßnahmen ab, beraten Sie mit den Erfahrungen unserer langjährigen Berufspraxis und schaffen maßgeschneiderte Handlungsabläufe für Sie. Mittels Zeitfenster können wir überwachen, dass außerhalb definierter Zeiten (z.B. zwischen 22 Uhr und 6 Uhr) auch für berechtigte Personen ohne zusätzliche Nennung eines Codeworts kein unbemerkter Zutritt (Zutritt unter Zwang) möglich ist.