förderung einbruchschutz

JETZT KONTAKTIERENJETZT KONTAKTIERENsicherheitstechniksicherheitstechnik
Patrick Thoms,
Leiter Präventionstechnik bei Delphos
“Die Beratung und die Antragsstellung
übernehmen wir gerne für Sie“

So kommen Sie zu Ihrem Zuschuss:
Die Beratung und die Begleitung bei den Schritten zur Antragstellung übernehmen wir gerne für Sie!
Rufen Sie uns an: 0800 55 2 5000
Zum Kontaktformular

AXIS COMMUNICATIONS
SIMONS VOSS
HIK VISION
DAITEM
TELENOT

Förderung Einbruchschutz

Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten

Sie wünschen sich eine Förderung von Einbruchschutz-Maßnahmen? Oder eine Alarmanlage als Leasing inklusive der gesamten Sicherheitstechnik bis hin zur Videoüberwachung? Dann sprechen Sie mit uns! Delphos ist Ihr professioneller Ansprechpartner für die Förderung von Einbruchschutz-Maßnahmen aus Fördermitteln. Ebenso beraten wir Sie, wenn Sie die gesamte Sicherheitstechnik mieten oder nur die Videoüberwachung mieten wollen.

Die Anschaffung von Sicherheitstechnik ist mit einem staatlichen Zuschuss für Einbruchschutz häufig sehr attraktiv. Wir unterstützen Sie bei der entsprechenden Antragsstellung für den Zuschuss zum Einbruchschutz und kümmern uns gerne um staatliche Fördermittel. Die Förderung von Einbruchschutz im Neubau ist selbstverständlich genauso möglich wie in bestehenden Gebäuden.

Patrick Thoms,
Leiter Präventionstechnik bei Delphos

sicherheitstechnik

So kommen Sie zu Ihrem Zuschuss: Die Beratung und die Begleitung bei den Schritten zur Antragstellung übernehmen wir gerne für Sie!”

Mit der KFW Einbruchschutz fördern

Jedes Jahr stellt der Bund neue Fördermittel, die auch für geförderte KFW Einbruchschutz-Maßnahmen eingesetzt werden können, zur Verfügung. Im Rahmen des Programms „Altersgerecht Umbauen“ kann man die KFW Förderung für Einbruchschutz beantragen. Bei der fehlerfreien Antragserstellung bei der KFW zum Einbruchschutz unterstützt Sie Delphos mit seiner großen Erfahrung in der Beantragung von Fördermitteln für moderne und professionelle Einbruchschutz-Maßnahmen. Die von uns verwendete Technik erfüllt alle Anforderungen, die das Programm der KFW für Einbruchschutz stellt. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unterstützt Sie mit 20% auf die ersten 1.000 Euro der förderfähigen Investitionskosten einschließlich bestimmter Nebenkosten und 15% auf jeden weiteren Euro.

kfw einbruchschutz förderung

Voraussetzung für die Förderung Einbruchschutz in Schleswig-Holstein

Insgesamt werden maximal 10.000 Euro je Wohneinheit gefördert. Das bedeutet einen maximal möglichen Zuschuss von 1.550 Euro pro Objekt. Das Investitionsvolumen muss mindestens 500 Euro betragen und der Einbau muss durch ein Fachunternehmen wie Delphos durchgeführt werden. Die Förderung von Einbruchschutz in Schleswig-Holstein erhalten Privatpersonen als Eigentümer oder Mieter einer selbstgenutzten Immobilie in Schleswig-Holstein. Zweit- und Ferienwohnungen sowie Wochenendhäuser sind von der Förderung für Einbruchschutz in Schleswig-Holstein ausgenommen. Der Zuschuss für die Förderung von Einbruchschutz in Schleswig-Holstein muss vor Beginn der Maßnahme beantragt und bewilligt werden und die Auszahlung erfolgt nur wenn die Umsetzung der Maßnahme mit einem Verwendungsnachweis belegt wird, der eine Bestätigung des durchführenden Fachunternehmens beinhaltet.

Als Fachunternehmen für mechanische Sicherungseinrichtungen sowie Überfall- und Einbruchmeldeanlagen beraten wir Sie bei Delphos gerne und umfassend zu allen relevanten Themen im Rahmen der fachgerechten Antragsstellung.

einbruchschutz schleswig holstein

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder wünschen Informationen? Sie erreichen uns unter:

0800 55 2 5000*
* Ihr Anruf ist bundesweit gebührenfrei

info@delphos.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Senden Sie uns eine Nachricht

Die mit einem Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.